Freitag, 15. Juni 2012

Die Ratiopharm- Zwillinge

Also, liebe Leserschaft,

ich mag ja Werbung, auch Fernsehwerbung, nicht nur aus beruflichen Gründen, sondern einfach, weil es mich interessiert, wie die Werbewelt versucht, die neuesten Produkte, die man eh nicht braucht, an die Couchpotato von heute zu bringen. Und nachdem ich gestern wieder die Ratiopharm Werbung gesehen habe, kann ich mir meinen Senf hierzu einfach nicht verkneifen. Ihr kennt die doch, oder? Bei Ratiopharm wünschen schon seit Jahrzehnten diverse Zwillingspärchen dem kranken Volk gute Preise und gute Besserung. An und für sich ja kein schlechtes Konzept und auch nicht verkehrt, an Bewährtem festzuhalten. Aber die Zwillinge, die derzeit über den Bildschirm ratiopharmen, sind irgendwie spooky.
Ich weiss ja nicht, aber jedesmal, wenn dieser Spot läuft, rutsche ich langsam mit meterhoher Gänsehaut von meinem Sofa, schleiche mich mit tellergroßen Augen und angehaltenem Atem zur Wohnzimmertür und beäuge mißtrauisch meinen Flur in der Erwartung, dass der Großmeister des Horrors, Herr Stephen King, hier das Filmset zu Shining in meinen Eingang aufgebaut hat. Kennt Ihr Shining? Kennt Ihr die beiden synchron sprechenden Zwillinge, die dort plötzlich auftauchen und dem kleinen Danny, der mit dem Radl durch den Flur fährt synchronbeschallen "Come play with us, Danny. Come play with us."
Hier, kuckt mal:
http://www.youtube.com/watch?v=6yQzw_1Iflo
So! Genauso, nur mit einem anderen Text. Das ist es, was ich mir jedesmal denke, wenn diese doppelten Ratiopharmmumien über den Bildschirm flimmern. Argh! Na gut, alles, was ich bis jetzt in meinem Flur gesehen habe, waren ein paar Wollmäuse und eine Ameise. Von daher pirsche ich jedesmal wieder beruhigt und ohne Gänsehaut auf mein Sofa zurück bis zur nächsten Ratiopharm- Werbung. Dann geht sie wieder los, die Pirsch zum Flur in der Erwartung, die beiden ollen Tröten in meinem Flur stehen zu sehen: "Come play with us, Frollein Eve. Come play with us. Gute Preise, gute Besserung."
Aaaaaaaaaaaaarrrrgggggh! Ich hoffe, dass Ratiopharm auch einen guten Baldriantee hat. Meine Nerven!
Ich pack jetzt mal mein Fahrrad weg.

Euch wünsche ich gute Preise, gute Besserung und ein schönes Wochenende,

Euer Hasenfuß in Sachen Pharmawerbung mit Stephen-King- Touch

Kommentare:

  1. Liebes Frollein Eve,

    ein herzliches Danke Schön für diesen wunderbaren Blog. Da gibt es nun Tage, die fangen schon damit an, dass kein Kaffee im Haus ist und enden mit einer Anzahl nöliger Kunden, die mich in die ewige Sinnfrage stürzen: warum tue ich mir diesen Job eigentlich an. Das einzige was dann hilft ist Frollein Eve´s Blog, der mich immer, aber auch immer zum grinsen bringt. Danke Schön.

    Des weiteren empfehle ich in der aktuellen Zeit das Interview mit Paul Coelho zu lesen, der sich ganz wunderbar über die modernen Formen von Literatur äußert.

    Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende.
    Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Tanja,

    vielen Dank für Deine netten Zeilen. Das freut mich natürlich enorm, ist es doch Sinn und Zweck meines Blogs, den Lesern da draussen den Tag mit ein paar Minuten Grinserei zu versüßen. Es ist schön zu lesen, dass das auch klappt :).
    Dann werde ich mir natürlich auch in Zukunft viel Mühe geben, damit Du was zu Giggeln hast. ;)
    Und was den Job angeht: Wechseln. Es gibt nix Nervigeres, als sich permanent zu fragen, warum man das was man macht, eigentlich macht, statt das zu machen, was man gerne macht. Damit kann man ja auch Geld verdienen. Ich schwör! ;)
    Dann wünsch ich Dir viel Kaffee, unnölige Kunden und einen tollen Tag :),
    Frollein Eve

    AntwortenLöschen